Skip to main content

Concept 2 – Rudergeräte von den Profis

Concept 2 wurde von den Ruderprofis Dick und Peter Dreissigacker schon im Jahr 1976 gegründet. Ihre Leidenschaft für den Rudersport haben der Athlet und sein Bruder gleich mit aufs Trockene genommen, als es um die Herstellung von Rudergeräten ging. Daraus entstand ein besonders hoher Anspruch, den man bei den Rudergeräten von Concept 2 bis heute spüren kann. Wir stellen Ihnen das Unternehmen und seine Rudermaschinen hier einmal etwas genauer vor.



Rudergeräte von Concept 2 – Technik auf dem höchsten Stand

Heute können Sie von Concept 2 nicht nur Rudergeräte kaufen. Die waren jedoch die ersten Produkte des Unternehmens und bilden bis heute das Herzstück des Sortiments. Bei der Konstruktion und Verbesserung eines jeden Gerätes fließen die praktischen Erfahrungen aus dem Rudersport ein. So entstehen Ingenieurleistungen, die höchste Erwartungen erfüllen.

Die Rudermaschinen von Concept 2 sind dabei sowohl technisch, als auch (sport)wissenschaftlich immer auf dem neuesten Stand.

Das Unternehmen zieht bei der Konstruktion eines Rudergerätes Erkenntnisse aus den Bereichen der Materialforschung genauso zu Rate wie die neuesten Ergebnisse aus der medizinischen Forschung der Sportwissenschaft. Das Ergebnis erfüllt deshalb strengste Standards in der Leistungsfähigkeit und in der Dynamik der Bewegung.

Der Fokus von Concept 2 liegt dabei auf den Ansprüchen von Ruderprofis. Für diese sind die Rudergeräte konzipiert, um das Training an Land optimal zu unterstützen. Damit reicht die Leistung eines Concept 2 Gerätes weit über die eines üblichen Hometrainers hinaus. Vor allem Profisportler, Ruderclubs, aber auch Fitnessstudios und Reha-Zentren setzen auf die hohe Qualität. Selbst in Hotels und Ferienanlagen mit gehobenem Niveau sind die Rudergeräte im Fitnessbereich zu finden. Inzwischen entdecken aber auch immer mehr ambitionierte Hobbysportler die Leistungsfähigkeit und den Komfort der Concept 2 Geräte.

Qualität hat jedoch auch ihren Preis. Verglichen mit anderen Geräten auf dem Markt für den Heim- und Hobbysport sind die Rudergeräte von Concept 2 im oberen Preissegment angesiedelt. Qualität und technische Raffinesse rechtfertigen dieses Preisniveau jedoch, sodass die Geräte für ihre Ausstattung und Fertigungsweise mit einem guten Preis-Leistungs-Niveau glänzen.
Für Einsteiger lohnt die Anschaffung daher nicht. Wer aber Rudern als Fitness für sich entdeckt hat und regelmäßig auf höherem Niveau trainiert, ist bei Concept 2 genau richtig.

Indoor Rudern mit Concept 2 Rudermaschinen

Concept 2 gilt noch immer als Geheimtipp für fortgeschrittene Fitnesssportler. Doch der gute Ruf der Marke spricht sich herum und so erobern die Premiumgeräte inzwischen auch das heimische Wohnzimmer.

Mit den Rudergeräten können Sie ein effektives Herz-Kreislauftraining absolvieren, den Muskelaufbau forcieren oder die Fettreduktion anregen, ohne dafür auch nur vor die Tür zu müssen. Das Training kann also bei jedem Wetter starten. Ein regelmäßiges Training fördert neben Kraft und Ausdauer zudem die Konzentration, hilft beim Stressabbau und fördert die Leistungsfähigkeit.

Durchdacht bis ins letzte Detail glänzen die Rudermaschinen von Concept 2 natürlich auch mit einer guten Grundausstattung im Trainingscomputer. Dazu gehören:

  • Herzfrequenz
  • Kalorienverbrauch
  • Geschwindigkeit
  • zurückgelegte Strecke
  • Intensitätslevel
  • u.v.m.

So können Sie Ihren Trainingserfolg jederzeit detailliert kontrollieren und das Training genau auf Ihre Ziele anpassen.

Für Rudergeräte von Concept 2 sprechen darüber hinaus die erlesene Materialwahl, die hohe technische und Verarbeitungsqualität und der durchdachte Aufbau der Geräte. Die leichten, aber stabilen Materialien fallen schon beim Aufbau positiv auf. Ruckzuck ist das Rudergerät montiert. Ruckzuck ist es bei Bedarf nach dem Training wieder abgebaut. Mit wenigen Handgriffen können Sie so das Wohnzimmer zum Fitnessstudio machen. Deshalb eigenen sich diese Rudergeräte auch für kleine Wohnungen hervorragend.

Concept 2 – Leidenschaft fürs Rudern seit 1976

Für die Gründung von Concept 2 trafen zwei Welten aufeinander. Dick Dreissigacker war professioneller Ruder und mitten in der Vorbereitung auf die Olympiawettkämpfe, als er mit seinem Bruder Peter das Unternehmen gründete. Was mit dem ersten Rennruder aus Kohlefaser auf der Ladefläche eines Kleinlasters begann, entwickelte sich schnell zur Erfolgsgeschichte.

Schon 1981 bauen die findigen Köpfe den Concept 2 Indoor Rower. Der Entwurf wird schnell zum Erfolgsmodell und das meistverkaufte Rudergerät weltweit. Seitdem wurde diese Linie im Unternehmen immer wieder verfeinert und verbessert.
Das blieb nicht unbemerkt und so findet sich der Indoor Rower heute bei Olympioniken genauso wie bei Reha-Patienten und bei Fitnesssportlern. Zum Erfolg beigetragen hat jedoch nicht nur die konsequente Qualitätsorientierung. Bei Concept 2 können Sie die Leidenschaft für das Rudern spüren. Innovation, Leistung und Service sind hier selbstverständlich und sind Botschafter für den Rudersport in aller Welt.